STADTVERWALTUNG

In unserem Fachbereich 3 -Ordnung und Soziales- sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt 2 Stellen als

                           Sozialpädagogische Fachkräfte/Sozialpädagogen/Sozialarbeiter
                                                für die städtische Jugendarbeit

                                                                           (m/w/d)  

in Teilzeit (je 19,50 Wochenstunden) zu besetzen. Die Befristung der Stellen erfolgt als Elternzeitvertretung (bis 31.08.2023) bzw. anderweitiger Freistellung (bis 30.06.2025). Die Besetzung in Vollzeitform (39 Wochenstunden) ist bis 31.08.2023 grundsätzlich möglich.

Das Aufgabengebiet umfasst schwerpunktmäßig:

•  Offene, aufsuchende und interkulturelle Jugendarbeit mit Einzelfallhilfen wie z.B. Beratung, Lebenshilfe 
    und  die Erarbeitung beruflicher Perspektiven
•  Initiierung und Durchführung pädagogischer Angebote für Jugendliche
•  Mitwirkung bei Maßnahmen des Jugendschutzes
•  Organisation und Durchführung der Ferienbetreuung Kinder und Jugendlicher
•  Kooperation und Koordination verschiedener Angebote und Vernetzung mit anderen Fachdienststellen,   
   Institutionen und den örtlichen Vereinen und Verbänden (Netzwerkarbeit)
•  Unterstützung bei der Jugendtreffarbeit
•  Mitwirkung bei Maßnahmen des Jugendschutzes
•  Außenvertretung auf Kreis- und Landesebene
•  Bearbeitung von Zuschussbewilligungen

Ihr Profil:

    Abgeschlossenes Studium im Bereich der Sozialpädagogik/Sozialarbeit oder vergleichbare Fachrichtung 
     bzw. Ausbildung
•    gute fachliche Qualifikation mit der Fähigkeit zum konzeptionellen Arbeiten und eine gute
     Organisationsfähigkeit
•    Aufgeschlossenheit und Empathie gegenüber den Eltern und Kindern unterschiedlicher kultureller Herkunft
•    gute Teamfähigkeit, Kooperationsfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit sowie eine gute
     Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
•    Bereitschaft zur stetigen beruflichen Fort- und Weiterbildung
•   sicherer Umgang mit EDV-Programmen (insbesondere MS-Office)
•   Führerscheinklasse B, Bereitschaft den Privat-PKW für dienstliche Zwecke einzusetzen


Wir bieten:

  • eine vielseitige, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit und eine gute Perspektive für die berufliche
         Weiterentwicklung 
    •    Freiraum für eigenverantwortliches Handeln 
    •    Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
    •    Individuelle und gemeinschaftliche Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements (zertifizierter
         Betrieb)
    •    eine tarifgerechte Eingruppierung nach dem TVöD -Sozial- und Erziehungsdienst. und alle im öffentlichen
         Dienst üblichen Sozialleistungen
  • Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

    Detailfragen zu dem Stellenangebot beantwortet Ihnen gerne Herr Uli Kalb (Tel. 02622/703104 oder E-Mail: ulrich.kalb@bendorf.de).

    Ihre aussagefähige Bewerbung reichen Sie bitte bis zum 12.12.2021 online über unser Bewerbungsportal karriere.bendorf.de ein.

    Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der weiteren internen Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des Landesdatenschutzgesetzes zu.

    Stellenangebote Stadt Bendorf/Rhein E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung